Angewandte Wahrscheinlichkeit und Statistik

Angewandte Wahrscheinlichkeit und Statistik

In der heutigen Forschungslandschaft gewinnt die Anwendung von statistischen Methoden in der quantitativen Forschung immer mehr an Bedeutung.  Zunehmend komplexe wissenschaftliche Probleme erfordern sogar die Entwicklung von neuen adäquaten statistischen Methoden. Entsprechende Herausforderungen liefern derzeit z. B.

  • evidenzbasierte Medizin,  insbesondere Genetik und Genomik
  • Finanzmathematik
  • Umweltwissenschaften
  • Infektionsepidemiologie

Wer als Wissenschaftler heutzutage erfolgreich statistische Methoden anwenden will, muss eine Vielzahl von Techniken beherrschen, unter anderen

  • Regression für korrelierte Daten
  • Umgang mit fehlenden Werten
  • Analyse von Ereignis- und Longitudinaldaten
  • Methoden zur Modellwahl und Validierung

Die Lehrveranstaltungen des Minor-Studienprogrammes wird den Teilnehmern eine solide Basis in Wahrscheinlichkeit und Statistik vermitteln.

Struktur

Das Minor-Studienprogramm wird vom Institut für Mathematik angeboten und richtet sich an Studierende, die Interesse an stochastischen Methoden und Modellierung haben (ausser Studierende der Mathematik).

Das Minor-Studienprogramm kann während des Bachelorstudiums entweder im Umfang von 30 ECTS Credits oder in einer vertieften Version im Umfang von 60 ECTS Credits gewählt werden.

Das Minor-Studienprogramm ist eine ideale Vorbereitung für die spezialisierten Masterstudiengänge: 'Biostatistics', 'Quantitative Finance', und 'Master in Evolutionärer Linguistik'.