Institut für Mathematik

Vorlesungen/Details

HS 18

Analysis für die Naturwissenschaften

Dozent: Christoph Luchsinger

Vorlesungen

Dienstag 10:15-12:00, Vorlesung: Y24-G-45, Übertragung: Y03-G-95
Mittwoch 10:15-12:00, Vorlesung: Y04-G-30, Übertragung: Y03-G-95

Übungen

Mo 12.15 - 13.45
Y24G45
Übungen Analysis für die Naturwissenschaften, Gr. Mo
Tutor: Stefan Willi
Mo 16.15 - 18.00
Y21F70
Fragestunde Analysis für die Naturwissenschaften
Tutor: Gregorio Demarchi
Di 12.15 - 13.45
Y27H25
Fragestunde Analysis für die Naturwissenschaften
Tutor: Nicola Maiani
Mi 12.15 - 13.45
Y15G40
Übungen Analysis für die Naturwissenschaften, Gr. Mi
Tutor: Olga Kolotuhina
Do 12.15 - 13.45
Y24G55
Übungen Analysis für die Naturwissenschaften, Gr. Do
Tutor: Tran Xuan Thanh Elsener
Fr 12.15 - 13.45
Y15G60
Exercises Analysis for Sciences, English Group
Tutor: Abigail Sutton

Downloads


Downloads

Archive

Abgabelink Übungen

Die Vorlesung wird aufgezeichnet und ist über diesen Link erreichbar (Live Stream, Pod-Cast, neue Buchkapitel, Umfrage). Sie benötigen für den Zugang Ihr AAI-Login. Es kann aus technischen Gründen Ausfälle geben; die Studierenden können sich in keiner Form auf allfällige Ausfälle berufen, falls sie Anforderungen zum Übungsbetrieb oder zur Prüfung nicht erfüllen können.

Weitere Informationen Live Stream


Allgemeine Informationen und Frequently Asked Questions

Formaljuristisch: Bitte beachten Sie die Modulinformationen.

Verantwortliche Personen:

Feedback erwünscht:

Sie können den Dozenten oder die Übungsleitungen in der Pause oder vor und nach der Vorlesung ansprechen oder ein Email schreiben, wenn Sie Feedback geben wollen. Falls Sie dies anonym machen wollen, benutzen Sie doch eine passende Seite dieses Dokuments und legen es in die Kartonschachtel im Vorlesungssaal des Dozenten.

Literatur (Sie brauchen Skript und Buch):

  • Skript: weiter unten ausdrucken - es ist eine Teilmenge des Buches.
  • Buch:
    • H.H.Storrer: Einführung in die Mathematische Behandlung der Naturwissenschaften I, 3. Auflage (korrigierter Nachdruck 2006), Birkhäuser Skripten, Band 2. Birkhäuser Verlag Basel. ISBN 3-7643-2810-X.
    • Eine alte Version (reicht vollkommen) hiervon kann von eingeschriebenen StudentInnen der ETH kostenlos heruntergeladen werden via den Springerlink (Login (oben rechts) -> Institutional login -> Login via Shibboleth -> ETH Zürich. Die PDF sind mit einem digitalen Wasserzeichen versehen. Es ist nicht zu empfehlen, sie weiterzugeben.).
    • ETH Store AG, H.H.Storrer: Einführung in die Mathematische Behandlung der Naturwissenschaften I (das hat eine 2 auf dem Umschlag): Erhältlich für 35 CHF in den Filialen:
      • ETH Store AG Polyterrasse, Offen Mo-Fr 9-18 Uhr
      • ETH Store AG Hönggerberg, Offen Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr
      • Online bestellen: www.eth-store.ch
  • Wer mit dem Storrer oben bereits Mühe hat, sollte sich Literatur wie im Vorkurs empfohlen anschaffen. Die dortigen Unterlagen sind eine weitere Hilfe.
  • Englische Empfehlung: E. Batschelet: Introduction to Mathematics for Life Scientists; Springer

Militär- und Zivildienste:

  • 2 Wochen Dienst: Blatt der zweiten Woche des FDT wird zu 60 % gutgeschrieben; das Blatt der ersten Woche können Sie noch lösen und abgeben.
  • 2.5-3.5 Wochen Dienst: zwei Blätter der beiden letzten Wochen des FDT werden zu 60 % gutgeschrieben
  • Marschbefehl gescannt an Abigail Sutton.
  • Versuchen Sie, in Zukunft beim AC-Dienst, Wache, Küche oder Putzdienst unterzukommen. Dort haben Sie so viel frei einteilbare Zeit (zumindest ab dem zweiten FDT), dass Sie problemlos auch im Militär weiterstudieren können.
  • Versuchen Sie auch, für die Vorlesung Urlaub zu erhalten. Das lockert den FDT auf. Ich schreibe hierzu gerne eine Empfehlung (bitte Marschbefehl und Matrikelnummer schicken).
Ich komme von einer anderen Uni/Fakultät und habe schon eine ähnliche Vlsg gehabt: Falls Sie von einer anderen Uni oder Fakultät kommen und dort bereits eine Ihrer Meinung nach vergleichbare Vlsg besucht haben, können Sie einen Antrag beim Studiendekanat MNF stellen, dass Sie MAT 182 nicht mehr besuchen müssen. Dieser Antrag kann entweder direkt vom Studiendekanat MNF entschieden werden, oder das Studiendekanat MNF nimmt mit dem Modulverantwortlichen Prof. Furrer Rücksprache (dieser dann ev mit mir). Sie müssen damit insbesondere nicht selber zu mir kommen!

Arztzeugnisse müssen Sie bei folgenden Personen vorzeigen: Wegen des Übungstestats bei Abigail Sutton. Wegen der gesamten Vlsg oder Prüfung beim Dekanat.

Im Regelfall besuchen Sie die ordentliche Prüfung und nicht die Repetitionsprüfung - so haben alle die gleichen Voraussetzungen. Ausnahmen sind Krankheit oder andere wichtige Gründe. Die Daten finden Sie hier.

Wenn Sie das Testat für die Übungen nicht erreicht haben, können Sie die Prüfung nicht ablegen und das Modul gilt als Ganzes als Nichtbestanden (Sie haben damit einen Versuch weniger!). Besuchen Sie in einem Jahr Vlsg, Ue und Prüfung.

Repetenten: Studierende, welche die Modulprüfung nicht bestanden haben, haben folgende 2 Möglichkeiten:

  1. Repetitionsprüfung: Die Repetitionsprüfungen sind für beide Module MAT 182/MAT 183 jeweils im Herbst; die genauen Daten finden Sie hier.
  2. Ganzes Modul repetieren: An die reguläre Prüfung MAT 182 im Januar bzw MAT 183 im Juni können nur Studierende gehen, die wieder eingeschrieben sind, d.h. solche, die das ganze Modul nochmals repetieren, inkl. Übungen mit Testat!
Antworten zum Repetieren (und Prüfungen allgemein) finden Sie hier. Der Gebrauch des Jokers ist mit dem Studiendekanat abzuklären, wenden Sie sich bitte an beat.peter@mnf.uzh.ch.

Kleiner Tipp für die Vorlesung, da Sie sinnvollerweise ihr altes Skript wieder benutzen: überkleben Sie die Lösungen der in der Vorlesung behandelten Übungen mit einem Blatt (nur an einem Rand kleben, sodass Sie die alte Lösung auch anschauen können).

Skript; Tipp zum ausdrucken:
  1. pdf auf Desktop saven
  2. mit Acrobat Reader öffnen
  3. Drucken

Skript für Übungsstunden

1. Vektoren und ihre geometrische Bedeutung
2. Vektorrechnung mit Koordinaten

3. Beispiele zum Begriff der Ableitung

4. Die Ableitung

5. Technik des Differenzierens

6. Anwendungen der Ableitung

7. Linearisierung und das Differenzial

8. Die Ableitung einer Vektorfunktion

9. Einleitende Beispiele zum Begriff des Integrals

10. Das bestimmte Integral

11. Der Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung

12. Stammfunktionen und das unbestimmte Integral

20. Uneigentliche Integrale - kommt zwischen Kapitel 12 und 13!

13. Weitere Integrationsmethoden

14. Integration von Vektorfunktionen

15. Der Begriff der Differentialgleichung

16. Einige Lösungsmethoden

17. Umkehrfunktionen

18. Einige wichtige Funktionen und ihre Anwendungen

19. Potenzreihen

21. Numerische Methoden (wird übersprungen - bitte 1 h lang studieren/lesen)
22. Allgemeines über Funktionen von mehreren Variablen

23. Differentialrechnung von Funktionen von mehreren Variablen

Formelsammlung (Tipp: nicht mit gesamtem Skript heften)

"Allgemeinverständliche" Artikel des Dozenten im "Schweizer Monat" (viele Bezüge zu Stoff aus MAT 182 und 183)

Zusatzinformationen zu Kapitel 15 - bitte ausdrucken:

Zusatzinformationen zu Kapitel 23 - bitte ausdrucken:

Übungsbetrieb

Zuerst ein paar allgemeine Erklärungen, auch zu den Begriffen weiter unten:

  • Es gibt sogenannte Übungsstunden, in denen Sie auf die neue Serie vorbereitet werden und häufige Fehler der vergangenen Serie thematisiert werden. Kleine Details:
    • Nach Besprechnung der Übungen findet im gleichen Raum mit der gleichen Assistenz die freiwillige Fragestunde statt (ev nach kleiner Pause). Dies kurz nach 1300 bis 1400. Hier können Sie einfach in Anwesenheit einer Assistenz in einem Raum an den Übungen arbeiten. Wenn Sie Probleme haben, können Sie die Assistenz in Anspruch nehmen. Kein eigentlicher Unterricht!
    • Die Übungsleiter sind in der Regel nicht diejenigen Personen, welche Ihre Übung korrigieren.
    • Es besteht keine Kontrolle, ob Sie anwesend sind und in welcher Übungsstunde. Sie können im Prinzip irgendeine dieser Übungen buchen; wir sind aus statistischem Interesse aber froh, wenn Sie möglichst die Zeit buchen, wo Sie dann auch zu gehen gedenken.
    • Die Übungs- und Fragestunden beginnen in der zweiten Woche; die Übungsstunde von Montag Mittag als einzige Ausnahme in der dritten Woche.
    • Sie haben die Wahl zwischen 2-3 Typen von Übungsstunde (selbstarbeit/interaktiv/eventuell "eigenes Konzept eines Assis"), und zwar
      • Selbstarbeit: Aktiver Unterricht mit selber arbeiten lassen (Einführung+häufige Fehler letztes Blatt, dann A1 selber, A1 vorgelöst, A2 selber, A2 vorgelöst).
      • Interaktiv: A1 und A2 sehr sauber, langsam, gut erklärt und geführt und mit Fragen an’s Publikum vorgelöst.
      • In beiden Hauptkonzepten ist es sehr sinnvoll, wenn Sie vor der Übungsstunde im "Skript für Übungsstunden" am vorgesehenen Platz versuchen, die beiden Aufgaben schon zu lösen.
      • De facto wird es wohl Mischungen der beiden Hauptkonzepte geben.
      • Dann kann ein Assi auch ein eigenes, drittes Konzept anbieten - ohne das "Skript für Übungsstunden".
  • Die Übungen werden von verschiedenen Personen korrigiert. Es ist normal, dass Sie diese Person physisch nicht zu Gesicht bekommen.
  • Die gelösten Übungen geben Sie bis Mittwoch bis 10.15 Uhr vor der Vorlesung ab und erhalten die korrigierte Lösung retour. Die Abgabe und Rückgabe erfolgt elektronisch über diesen Link. Verspätete Abgabe der Blätter ist nicht möglich.
  • Sie benötigen total 60 % der Punkte von den Standard-Übungen. HS 2019 sind das 108 Punkte in 12 Übungsserien (Serien 2-13) von maximal 180 möglichen. Für die Berechnung Ihrer Punkte zählen auch die Honours-Übungen (nur zu Ihren Gunsten).
  • Vorgehen bei Beschwerden über ungleiche Punktzahl bei gleicher Lösung: Schreiben Sie bitte innert 24 Stunden (also jeweils bis Donnerstag 10:15) an Abigail Sutton (info-mat182@math.uzh.ch) eine Email, beinhaltend beide gescannten Übungen, inklusive klare Angabe der involvierten StudentIn. Abweichungen von weniger als 2.5 Punkten pro Serie werden nicht untersucht. Es gibt nachträglich nicht weniger Punkte; nur zusätzliche Punkte bei der strenger bewerteten Übung.
  • Dann gibt es von Montag, 16:15-18:00 Uhr, und Dienstag 12:15-13:45 eine zusätzliche, freiwillige Fragestunde neben den Mittagsfragestunden nach den Übungsstunden.

Übungsstunden, über Mittag 12:15-13:45 Uhr; zuerst Übungsstunde danach freiwillige Fragestunde (ab 25. September, Woche 39):

  • Mittwoch; Raum Y15G40; Olga Kolotuhina; Selbstarbeit-Interaktiv; Deutsch, Englisch und Russisch; hiervon gibt es einen Podcast
  • Donnerstag; Raum Y24G55; Thanh Elsener; Deutsch, Englisch
  • Freitag; Raum Y15G60; Abigail Sutton; Selbstarbeit; dies ist die englische Gruppe
  • Montag (2 Tage vor Abgabe - optimal, wenn man zuerst übers Wochenende selber versuchen will); Raum Y24G45; Stefan Willi; Selbstarbeit; Deutsch, Englisch

Weitere freiwillige Fragestunden (ab 23. September, Woche 39): Hier können Sie einfach in Anwesenheit einer Assistenz in einem Raum an den Übungen arbeiten. Wenn Sie Probleme haben, können Sie die Assistenz in Anspruch nehmen. Kein eigentlicher Unterricht!

  • Montag 16:15-18:00 Uhr; Raum Y21F70; Gregorio Demarchi
  • Dienstag 12:15-13:45 Uhr; Raum Y27H25; Nicola Maiani

Prüfung:
  • Hilfsmittel: Open book (beliebig viele schriftliche Unterlagen sind erlaubt), aber kein Taschenrechner (in MAT 182!), keine Kommunikationsmittel, keine elektronischen Geräte (Smartphones, Laptops, Tablets).
  • Prüfungsstoff: Ganzer Storrer, ganze Vorlesung und Übungen, ganzes Skript mit ausgefüllten Lücken der Vorlesung. Folgende Ausnahmen (aber bitte einmal durchlesen): Kapitel 19, 21, 24, 25.
  • Berechnung von Integralen: In den abzugebenden Übungen während des Semesters ist der Einsatz von TR nur zur Kontrolle erlaubt - das heisst, wir wollen die Zwischenschritte sehen. In der Prüfung ist der Taschenrechner gar nicht erlaubt; dort wollen wir sowieso die Zwischenschritte sehen, damit wir nachvollziehen können, dass Sie die Aufgabe selber gelöst haben.
  • Fragestunde zur Prüfung mit dem Dozenten, Dr. Christoph Luchsinger: xxx. Januar 2020 von 10.15-12.00 Uhr; Raum xxxx
  • Alte Prüfungen finden Sie im Archiv; total zehn alte Prüfungen (zwei pro Jahr).

Zum Schluss, zum Studienanfang, ein paar Tips von mir zur Vorlesung und zum Studium generell:

  • nicht einfach von allem eine Ahnung haben: solche Leute sind nicht zu gebrauchen
  • Nicht auswendig lernen, sondern verstehen
  • Der Tendenz nach werden die Aufgaben zu einem Gebiet immer leicht schwieriger, entlang folgender Kaskade: 1. Aufgaben in der Vorlesung, 2. Aufgaben im Übungsskript, 3. Übungsaufgaben, welche abzugeben sind, 4. Prüfungsaufgaben. Damit der Lerneffekt am Besten ist, sollten Sie deshalb im Zeitablauf genau so den Stoff lernen und keine Etappe auslassen!

Prüfung

Modul: 17.01.2020 14:00-16:00, Raum: Mehrere Räume, Typ: schriftlich
Y15G19, Y15G20, Y04G30, Y15G40, Y24G45, Y24G55, Y15G60

Modul: MAT182 Analysis für die Naturwissenschaften