Institut für MathematikHome > Für Studierende > Bachelor/Master FAQ > 

  English  |  Kontakt  |  Druck  |  Suchen  

FÜR SCHÜLERiNNEN
INSTITUT
VERANSTALTUNGEN
FÜR STUDIERENDE
STUDIENANFÄNGER
BACHELORSTUDIUM
MASTERSTUDIUM
LEHRDIPLOM
NEBENFACH
MODULE
PRÜFUNGEN
MASTERARBEITEN
STUDIENBERATUNG
FAQ
FACHVEREIN
AUSTAUSCHSTUDIUM
PDFs & LINKS
COMPUTERZUGANG
FÜR DOKTORANDiNNEN



In welchen Unterlagen ist das Studium an der MNF geregelt?

Wie ist das Studium aufgebaut? Welche akademischen Grade kann ich erwerben?
Was ist ein Nebenfach?

In welchen Unterlagen ist das Studium an der MNF geregelt?


Verbindliche Verordnungen sind:

  1. Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Master-Studiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
  2. Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Master-Studiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
  3. Promotionsordnung

Die Rahmenordnung enthält die allgemeinen Bestimmungen für das Bachelor- und das Master-Studium. In der Studienordnung werden die Studienprogramme inhaltlich beschrieben. Die Promotionsordnung regelt das Promotionsstudium.

 

Die vorliegende Wegleitung und die erwähnten Reglemente a), b) und c) gelten über einen längeren Zeitraum. Für die aktuellen Informationen erscheint für jedes Fach für jedes Semester das Vorlesungsverzeichnis, das u.a. detaillierte Angaben zu den Lehrveranstaltungen enthält. Es erscheint jeweils anfangs April für das Herbstsemester bzw. anfangs November für das Frühlingssemester online.

 

 

To top
Wie ist das Studium aufgebaut? Welche akademischen Grade kann ich erwerben?

Bei den Studiengängen an der MNF handelt es sich um gestufte Studiengänge. Die erste Stufe führt zum Bachelor-, die zweite, daran anschliessende, zum Mastergrad. Im Bachelor-Studium wird Ihnen solides Grundlagenwissen und die Fähigkeit zu methodisch-wissenschaftlichem Denken vermittelt. Ein anschliessendes Master-Studium vermittelt Ihnen eine vertiefte wissenschaftliche Ausbildung und die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten.

 

Das Bachelor-Studium dient dabei vor allem als Scharnier zur weiteren Ausbildung in einem Master-Studium, sei es im selben Fach an der eigenen oder an einer anderen Universität, oder sei es in einem andern Fach. Die Studienordnung legt fest, unter welchen Bedingungen ein Fachwechsel zwischen dem Bachelor- und dem Master-Studiengang möglich ist. Als dritte Stufe können Sie im Anschluss an das Master-Studium ein Promotionsstudium aufnehmen, sofern eine Betreuerin oder ein Betreuer sich bereit erklärt, ein Dissertationsprojekt zu leiten. Während eines Promotionsstudiums wird in der Regel eine finanzielle Unterstützung gewährleistet.

 

Der Mastergrad ist auch die fachliche Grundlage für das Lehrdiplomstudium für Mittelschulen. Die zu diesem Diplom führende pädagogisch-didaktische Ausbildung wird vom Institut für Erziehungswissenschaften angeboten. 

 

 

To top
Was ist ein Nebenfach?

Ein Nebenfach ist ein vom Hauptfach verschiedenes Fach, dessen Umfang 30 oder 60 Kreditpunkte beträgt. Es wird in der Bachelor- bzw. Master-Diplomurkunde ausgewiesen.

 

Die für das Mathematikstudium frei wählbaren Nebenfächer sind in der Studienordnung und in der Wegleitung aufgeführt. Das Studiendekanat kann auf Ihr Gesuch hin weitere Nebenfächer bewilligen.