Institut für MathematikHome > Academic programme > Lecture courses > 3085

  Deutsch  |  Contact  |  Print  |  Search  

FÜR SCHÜLERiNNEN
INSTITUTE
ACADEMIC PROGRAMME
COLLOQUIA/SEMINARS
STUDENT SEMINARS
LECTURE COURSES
MODULES
CONFERENCES/EVENTS
VORKURSE
FOR STUDENTS
FOR PhD STUDENTS


3085Stochastik für die NaturwissenschaftenChristoph LuchsingerFS 10
Di10.15-12.00Y15G60
Mi10.15-12.00Y15G60
Übungsblatt 1
Übungsblatt 2
Übungsblatt 3
Übungsblatt 4
Übungsblatt 5
Übungsblatt 6
Übungsblatt 7
Übungsblatt 8
Übungsblatt 9
Übungsblatt 10
Übungsblatt 11
Übungsblatt 12
Prüfung
Repetitionsprüfung
Übungsplan

Downloads: Archive

Exercise group: Allocation


Diese Vorlesung ist eine obligatorische Fortsetzung der Vorlesung "Analysis für die Naturwissenschaften" (MAT 182) aus dem Herbstsemester.

Es werden die wichtigsten Begriffe und Konzepte aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik eingeführt und ihre Anwendungen illustriert.

Aktuelles & FAQ

Aktuell:


FAQ: faq.pdf

Anmelden/Abmelden Modul

Anmelden und Abmelden (immer für Vlsg und Ue), wo: www.students.uzh.ch/booking.html

Anmelden bis wann: innert der ersten 3 Vlsg-Wochen

Abmelden bis wann: bis 7 Wochen nach Semesterbeginn

Vorlesung

Ziele der Vorlesung:
  1. Grundlagen für weiterführende Vorlesungen werden bereitgestellt
  2. einfache statistische Probleme können von den StudentInnen selbständig gelöst werden
  3. die StudentInnen erkennen die Grenzen der Statistik bei Entscheidungsproblemen
Vorbemerkungen

Skript (1. dieses Skript erhalten Sie auch für 37 CHF im Studentenladen Irchel; 2. falls Sie es selber ausdrucken, kleine Empfehlung: nicht 4 Blätter auf ein A4-Blatt)

0. Intro

Kombinatorik & Beschreibende Statistik
1. Kombinatorik
2. Beschreibende Statistik

Wahrscheinlichkeitsrechnung
3. Wahrscheinlichkeit P
4. Zufallsgrösse X
5. Erwartungswert E und Varianz V
6. Die wichtigsten Verteilungen
7. LLN und CLT

Weiterführende Dokumente: CLT1.pdf CLT2.pdf

Statistik
8. Schätzen von Parametern und Konfidenzintervalle
9. Testen von Hypothesen
10. ANOVA/Regression
11. Planung von Experimenten, Miscellanea
12. Guidelines

Weiterführende Dokumente und Seiten:
Cartoon Variance Reduction, variance-red.pdf, onewayanova.txt,  pairstsch.pdf, RadioStochNat.txt,  STAT+P.pdf

Online-Demos zu Verteilungen - ein Muss

Wer in obiger, aktueller Version von Kapitel 1-12 Fehler findet oder mich von Verbesserungen überzeugen kann, erhält pro Änderung CHF 5.- bar und steuerfrei auf die Hand (Achtung: ich korrigiere laufend).

Literatur: Ich arbeite in der Vorlesung mit meinem eigenen Skript (siehe weiter oben, bitte vor der Vorlesung ausdrucken oder im Studentenladen kaufen; falls Sie es selber ausdrucken, kleine Empfehlung: nicht 4 Blätter auf ein A4-Blatt). Begleitliteratur zum Vorlesungsskript (mindestens erste beiden zum Kauf empfohlen): Vorkenntnisse: Differential- und Integralrechnung, wie in der Analysis für die Naturwissenschaften (MAT 182) behandelt

Übungsbetrieb

Für das Testat sind 220 Punkte in den 12 Übungsblättern zu erzielen. Pro Übungsblatt werden hierzu maximal 30 Punkte angerechnet.

Des weiteren gilt: Falls Sie total mindestens 245 Punkte in den Übungen erreichen und lediglich ein halber Punkt für die Note 4 fehlt, wird aufgerundet.

Prüfung und Vorbereitung

Fragestunde für Studierende in den Semesterferien: Freitag, 18. Juni, 10-12 im HS 19.

Anmelden zur Prüfung: mit der Anmeldung zum Modul bereits erledigt

Prüfung: 2. Juli 2010, 14 - 16 Uhr, Hörsäle 30, 40, 55, 60

Ablauf

Für die Prüfung erhalten Sie eine persönliche Sitzplatznummer (=Prüfungsnummer).
Merken Sie sich bitte diese Nummer und den entsprechenden Sitzplatz in einem der 4 Hörsäle.
Die Prüfungsaufgaben werden in einem persönlich an Sie adressierten Couvert an Ihrem Sitzplatz bereit liegen.

Hilfsmittel: Open Book (beliebig viele schriftliche Unterlagen erlaubt; gute F, t, chiquadrat und N-Tabellen), Legi dabeihaben, Taschenrechner, keine Kommunikationsmittel (keine Laptops!)

Wo werden die Resultate publiziert: www.mnf.uzh.ch

Prüfungseinsicht: Wenn Sie die Prüfung nicht bestanden haben und Ihre Prüfung einsehen möchten, dann können Sie dies tun im Büro der Assistentin, Anne Feidt (Y27H12), an den folgenden zwei Terminen: Dienstag, den 10. August, 13.30 - 14.30 Uhr und Freitag, den 13. August, 10.30 - 11.30 Uhr.

Prüfungsstoff: Ganzer Storrer, ganzes Skript, alle Übungen, in Stahel noch 11.1, 11.2, 12.1, 12.2, ganz 13 (ausser 13.4, 13.8, 13.9) und ganz Kapitel 14

Alte Prüfungen liegen im: Archiv

Hier finden Sie eine Liste von Unterstützungskursen, welche auf MAT 182 und MAT 183 Uni ZH zugeschnitten sind. Ein Kurs ist speziell für die Bedienung von ausgewählten Taschenrechnern.


Repetition Modulprüfung MAT 183:
Freitag, 17. September 2010, 10.00 - 12.00 Uhr im Hörsaal Y15G60


Instruktionen zur Repetition Modulprüfung MAT 183

Kontakt

Bei Fragen zum Übungsbetrieb kontaktieren Sie bitte: Anne Feidt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Dr. Christof Luchsinger

Varia

Weiterführende Vorlesungen (in den kommenden Semestern):

Ein paar Tips von mir zur Vorlesung und zum Studium generell:

  • Ich habe es nicht gerne, wenn in meiner Vorlesung andere StudentInnen am lernen behindert werden; deshalb:
    • Während der Stunde keine Labtops
    • Wenn ich Sie bitte ruhig zu sein, dann sind Sie bitte ruhig
    • Essen ist nicht erlaubt während der Stunde
    • Ich verweise gelegentlich Studis bei wiederholtem Fehlverhalten nach Vorwarnung vor die Türe - bin aber danach nicht nachtragend
  • nicht einfach von allem eine Ahnung haben: solche Leute sind nicht zu gebrauchen
  • Nicht auswendig lernen, sondern verstehen
  • Prüfungsfragen sind wie Übungsaufgaben. Also Übungen aktiv besuchen
  • Wie sollte man Übungen lösen:
    1. zuerst immer selber probieren
    2. falls nicht geht: Tipp von Mitstudi benutzen
    3. falls immer noch nicht geht: Lösung von Mitstudi anschauen, 1 Stunde warten, versuchen, aus dem Kopf heraus wieder zu lösen
    4. falls immer noch nicht geht: Lösung von Mitstudi abschreiben (und verstehen - also sollte man insbesondere keine Fehler abschreiben!)
  • Einsatz der Stifte auf den Folien:
    • Roter Stift = Danger right ahead
    • grüner Stift = wichtig, merken
    • blauer Stift = Strukur im Text (Überblick erleichternd)



No information about the test available yet.

Module: MAT183  Stochastik für die Naturwissenschaften
 
Semester: previous   FS 10   next